Medaillen beim German Open 2015

Wie jedes Jahr nahmen Vertreter des Jiu Jitsu Vereines Pressbaum, angehörige des Nationalkaders, an den German Open teil. Gleich vorweg. Auch heuer konnten die meisten Teams ihre Medaillensammlung erweitern.

Gold für das U18 Duo Mix Team Sara & Johannes HORAK
Die WM Revanche ist uns gelungen. Beim WM Finale im März unterlagen wir im Finale gegen Belgien. Nachdem die Weltmeister ebenso zum German Open angereist waren, fieberten wir einer Neuauflage entgegen. Nach drei souveränen Siegen in den Vorrunden war es dann soweit. Auch die Belgier hatten sich mit drei Siegen in den Vorrunden im anderen Pool bis zum Finale durchgekämpft. Am Ende nahmen wir sogar sehr böse Revanche da wir die Belgier gleich mit vier Punkten Vorsprung auf Platz zwei verweisen konnten. Bereits in den Vorrunden hatten wir immer höhere Wertungen und unser Team bekam auch als einziges den Spitzenwert von 8,5. Das haben die Belgier mitbekommen und enormen Druck ausgelöst. Der Sieg war uns sehr wichtig.

Bronze für das U18 Duo women Team Ricarda BIEHL & Viktoria REJZEK
Scheinbar haben die beiden Mädels das Pech gepachtet um 0,5 Punkte den Einzug ins Finale zu verpassen. Dies war nämlich der dritte Wettkampf in Serie wo uns das passiert. Aber wir wissen was verbesserungswürdig ist . Wir werden das Programm adaptieren einige technische Umstellungen im Wurfbereich vornehmen um das nächste Mal die Nase vorne zu haben. Letztendlich darf und muss man sich auch über Bronze freuen und weiter hart daran arbeiten um sich zu verbessern.

Bronze für das u21 Duo Men Team Matthias KÄFER & Marc HENDRICH SZOKOL
Letztes Jahr stand die Vorbereitung für die Matura im Vordergrund wodurch das Trainingspensum gelitten hat. Die beiden Junges konnten heuer endlich ihre Durststrecke beenden und verpassten auch nur haar knapp den Einzug ins Finale. Im Bronzekampf ließen sie ihren deutschen Gegnern keine Chance. Selbst die deutschen Kampfrichter sahen unser Team klar vorne.
Knapp das Podium verpassten die Teams Jaqueline HORAK mit Partner Daniel REJZEK. (Platz 4) Ebenso die Paarung Andrea GRUBER mit Partner Philippe BLEYER. Wir sind sehr knapp dran und müssen hier sehr sorgfältig analysieren. In beiden Fällen haderte das Trainerteam sehr mit den Kampfrichterentscheidungen. Diese Teams haben ja auch schon reichlich Medaillen bei WM und EM erkämpft. Die Duo Mix Klassen waren generell auf den Kopf gestellt. Auch die Schweizer Europameister kamen nur mit Mühe auf das Podium. Die haben die Welt an diesem Tag auch nicht ganz verstanden.

Nicht am Start waren die Weltmeisterinnen Becirovic. Die haben nun erfolgreich ihre Polizeiausbildung abgeschlossen und steigen erst jetzt wieder in die WM Vorbereitung ein. Auch unsere Vizeweltmeister und Europacupsieger BICHLER Niko und VOSTA Sebastian steigen erst zur Staatsmeisterschaft wieder auf de Matte.

Die Weltmeisterschaften finden Ende November Bankok Thailand statt.
Wer all unsere Teams einmal Life und in Action erleben und anfeuern will, dem sei das Datum 7/8 November nahegelegt. Da finden in Pressbaum, Sporthalle Sacre Coeur die ÖM und STM statt. Unsere Teams starten an die 8 November.