Gold und 3x Bronze für unsere Duo Teams bei der Junioren EM

Gold für Hendich Szokol Marc und Käfer Matthias in der u21 Men Klasse.
Ohne je in Bedrängnis zu kommen kämpften wir uns mit Siegen gegen Deutschland und Rumänien ins Finale. Dort wartete Montenegro, welches wir mit vier Punkten im Finale klar besiegten.

Bronze gab es für unsere Mädels Teams. Nur ein Eigenfehler, eine Kleinigkeit, verhinderte den Einzug ins Finale bei Rejzek Viktoria & Biehl Ricarda. Aber Bronze wurde dafür souverän erkämpft.

Spitzenmäßig war die Leistung von Rehberger Elena und Vekszler Patra. Sie mussten als u18 Paarung in die u21 Klasse aufsteigen. Dort Bronze zu holen ist mehr als nur beachtlich.

Vom Pech verfolgt waren einmal mehr Sara und Johannes. Die u21 Welt- und Europameister aus Belgien sind gegenwärtig noch nicht zu knacken. Wir arbeiten daran. Auch der Bronze-Kampf konnte leider nicht gewonnen werden. Knapp dran aber doch vorbei.
Ihr Lehrgeld bezahlten auch Schmidl Karina und Uetz Jahn. Zu nervös und mit sich selbst beschäftigt, konnte zwar eine gute jedoch noch nicht ausreichende Leistung erbracht werden. Aber auch das wird schon noch werden.